Hilfsnavigation

Logo Städtetag Baden-Württemberg

Aktuelles

Medienarbeit

An dieser Stelle finden Sie Informationen zu Veranstaltungen, Dokumenten und weiterführenden Hinweisen rund um das Thema Bürgerengagement und Bürgerbeteiligung.

Kongress Sozialraumorientierung in Ulm am 26 und 27.10.2017

Das Fachkonzept der Sozialraumorientierung ist ohne gute Strukturen des bürgerschaftlichen Engagements nicht denkbar - nicht in der Jugendhilfe, nicht in der Behindertenhilfe und nicht in der Altenhilfe.

Der Kongress will an zwei Tagen im Oktober der Frage nachgehen wo wir in den verschiedenen Themenfeldern stehen, was die nächsten Schritte sind und ob das Fachkonzept als zielgruppenübergreifendes Konzept in der sozialen Arbeit zukunftsfähig ist. Alles weiter im Flyer.

Workshop-Tage "GEMEINSAM IN VIELFALT"

Die Landeszentrale für politische Bildung und das Staatsministerium für Soziales und Integration laden ein, das Programm „Gemeinsam in Vielfalt – Integration durch Bürgerschaftliches Engagement und Zivilgesellschaft“ weiter zu entwickeln. Die Workshop-Tage sollen zudem genutzt werden, um einen Erfahrungsaustausch verschiedener Akteure zu ermöglichen.

Die Workshops finden am 28. April / 19. Mai / 23. Juni und 21. Juli 2017 jeweils von 9:00 Uhr bis 16:30 Uhr statt.

Im detaillierte Programm können Sie die unterschiedlichen Veranstaltungsorte entnehmen.

Das Anmeldeverfahren ist abgeschlossen, da alle Plätze bereits vergeben sind.

Neuausschreibung: Kommunale Flüchtlingsdialoge

Die Integration geflüchteter Menschen in die Gesellschaft ist eine Gemeinschaftsaufgabe, der sich alle Kommunen aktuell stellen. Diese herausfordernde Aufgabe bringt viele Gestaltungschancen und Entwicklungsmöglichkeiten mit sich.

Städte, Gemeinden und Landkreise, die einen Kommunalen Flüchtlingsdialog durchführen wollen, können ab sofort wieder Anträge stellen. Die Kommunalen Flüchtlingsdialoge können bis 30. Juni 2017 stattfinden.

Das Beteiligungsformat wird gefördert vom Staatsministerium Baden-Württemberg und dem Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg aus Mitteln des Programms „Flüchtlingshilfe durch Bürgerschaftliches Engagement und Zivilgesellschaft“.
Umgesetzt wird das Förderprogramm von der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg im Fachbereich Bürgerschaftliches Engagement in der Flüchtlingshilfe. Vor Antragstellung ist ein ausführliches Informationsgespräch erforderlich, das telefonisch erfolgen kann:

Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg
Fachbereich Bürgerschaftliches Engagement in der Flüchtlingshilfe
Förderprogramm Kommunaler Flüchtlingsdialog
Lautenschlagerstraße 20
70173 Stuttgart
Tel.: 0711.16 40 99-89
www.lpb-bw.de/fluechtlingsdialoge

FLÜCHTLINGSHILFE KOMMUNAL

Der Städtetag Baden-Württemberg stellt die Arbeit im Förderprogramm "Gemeinsam in Vielfalt - Lokale Bündnisse für Flüchtlingshilfe" vor.

weitere Informationen

Kontakt

Herr  Martin Müller
Städtetag Baden-Württemberg
Dezernat III
Fachberatung Bürgerschaftliches Engagement
Königstraße 2
70173 Stuttgart

Telefon:  0711 22 921-34
Fax:  0711 22 921-42
E-Mail schreiben
www.staedtetag-bw.de
Kontaktformular

Dokumente