Hilfsnavigation

Logo Städtetag Baden-Württemberg

P 304/2017 Az.: 047.43 / Integration: Sozialausschuss will weitere Zusagen des Landes (15.05.2017)

PRESSEINFORMATION Geschäftsführendes  
Vorstandsmitglied

Bearbeiterin
Christiane Conzen
 
E
christiane.conzen@staedtetag-bw.de
T 0711 22921-
48
F 0711 22921-42
 
Az
047.43 - P 304/2017 · Co
 

15.05.2017

 

Integration: Sozialausschuss will weitere Zusagen des Landes
 
 
Walldorf/Stuttgart. Die Kommunen warten ungeduldig auf die praktische Umsetzung dessen, was Land und Kommunen im Pakt für Integration vereinbart haben. Das bekräftigten die Mitglieder des Sozialausschusses des Städtetags Baden-Württemberg bei ihrer Sitzung in Walldorf.
 
Der Sozialausschuss unter der Leitung von Bürgermeister Michael Grötsch aus Mannheim mahnte an, dass eine gelingende Integration nicht in zwei Jahren zu erreichen ist. Daher fordert er vom Land umgehend Zusagen zur Finanzierung dieser gemeinschaftlichen Daueraufgabe über die zweijährige Laufzeit des Pakts hinaus.
 
Zur Nachqualifizierung der Integrationsmanager wird der Städtetag zeitnah Fortbildungen anbieten.
 
Auf Signale des Landes warten die Kommunen auch bei weiteren aktuellen sozialpolitischen Themen.
Ob bei der Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes und der Reform der Eingliederungshilfe, bei der Ausweitung des Unterhaltsvorschusses oder in der frühkindlichen Bildung: gleichwertige Lebensverhältnisse in allen Städten und Gemeinden des Landes lassen sich nur gestalten, wenn das Land die Kommunen bei der Erfüllung der Aufgaben unterstützt – finanziell und durch entsprechend klare Strukturen.
 
 
 
 



Dokumente:
Integration Sozialausschuss will [PDF: 39 KB] [Microsoft-DOC: 115 KB]

weitere Informationen

Kontakt

Frau  Christiane Conzen
Städtetag Baden-Württemberg
Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Referentin
Königstraße 2
70173 Stuttgart

Telefon:  0711 22921-48
Fax:  0711 22921-27
E-Mail schreiben
www.staedtetag-bw.de
Kontaktformular

Information

Sie sind Medienvertreter/in und möchten in unseren Presseverteiler aufgenommen werden? Schicken Sie bitte eine kurze E-Mail mit Ihren Kontaktdaten.