Hilfsnavigation

Logo Städtetag Baden-Württemberg

P 309/2017 Az.: 047.43 / Statement zum Bewerbungsschluss "Quartier 2020" (31.07.2017)

PRESSEINFORMATION Geschäftsführendes  
Vorstandsmitglied

Bearbeiterin
Christiane Conzen
 
E
christiane.conzen@staedtetag-bw.de
T 0711 22921-
48
F 0711 22921-42
 
Az
047.43 - P 309/2017 · Co
 

31.07.2017

 

Statement zur Presseinformation des Sozialministeriums: 147 Bewerbungen beim landesweiten Quartierswettbewerb eingegangen
 
Stuttgart. Der Städtetag Baden-Württemberg freut sich ebenfalls über die Zahl der eingegangenen Bewerbungen. Der kommunale Landesverband hatte die teilnehmenden Kommunen im Vorfeld unterstützt und beraten.
 
„Wir wollen Kommunen langfristig bei der Etablierung und Weiterentwicklung von Quartieren unterstützen und begleiten“, sagte Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha. Der Städtetag hatte genau das bereits während der Bewerbungsphase getan: „Knapp 80 unserer Mitgliedskommunen und darüber hinaus hat unsere Fachberaterin bei der Konzeptentwicklung in der Bewerbungsphase beraten“, so Benjamin Lachat, zuständiger Dezernent beim Städtetag Baden-Württemberg, „Vernetzung und Erfahrungsaustausch unter den Kommunen organisieren – genau dort sehen wir unsere Aufgabe.“
 
Außerdem entwickelt der Städtetag auch sein eigenes Projekt „Inklusive Quartiere“ ständig weiter. Dabei geht es vor allem um den Erfahrungsaustausch bei der Umsetzung der Konzepte vor Ort, die praktische Arbeit und die Entwicklung weiterer Ideen. Im Mittelpunkt steht das interdisziplinäre Vorgehen, so dass in und zwischen den Kommunen ein Netzwerk entsteht, in dem Wissenstransfer stattfindet.
 
„Unter Inklusion verstehen wir beim Städtetag Baden-Württemberg nicht nur die Arbeit für Menschen mit Behinderung, sondern der Begriff wird weiter gefasst: Ziel ist es, Synergien für möglichst viele Zielgruppen auf möglichst vielen Gebieten zu schaffen“, erklärt Benjamin Lachat. „Die Städte wollen gesellschaftliche Teilhabechancen für alle Menschen im Quartier absichern.“
 
Erarbeitet wird das Projekt in Werkstattgesprächen vor Ort.
Das nächste Werkstattgespräch findet statt am Mittwoch, 25. Oktober 2017, in Ulm.
 
Weitere Infos unter www.inklusive-quartiere.de
 
Kontakt: Simone Fischer, Fachberatung Inklusion beim Städtetag Baden-Württemberg, Telefon 0711 229 21-33 , E-Mail simone.fischer@staedtetag-bw.de  
  
 



Dokumente:
Statement zum Bewerbungsschluss [PDF: 40 KB] [Microsoft-DOC: 116 KB]
PM Ideenwettbewerb Quartier 2020 [PDF: 115 KB]

weitere Informationen

Kontakt

Frau  Christiane Conzen
Städtetag Baden-Württemberg
Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Referentin
Königstraße 2
70173 Stuttgart

Telefon:  0711 22921-48
Fax:  0711 22921-27
E-Mail schreiben
www.staedtetag-bw.de
Kontaktformular

Information

Sie sind Medienvertreter/in und möchten in unseren Presseverteiler aufgenommen werden? Schicken Sie bitte eine kurze E-Mail mit Ihren Kontaktdaten.